Studierende präsentierten Ergebnisse des Projektunterrichts auf der Donauries-Ausstellung 2019
Nachhaltige Ideen für Küche und Garten

Studierende am Glücksrad

Anfang Oktober 2019 lud das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen (AELF) gemeinsam mit den Studierenden der Teilzeitschule Hauswirtschaft die Besucher der Donau-Ries-Ausstellung Nördlingen dazu ein, die Vielfalt zu entdecken.

Im Rahmen des Projektunterrichts entwickelten die Studierenden verschiedene Ausstellungsbeiträge. Die Ergebnisse wurden am Messestand präsentiert. Erwachsene und Kinder konnten am Glücksrad ihr Wissen über Lebensmittel testen und bei richtigen Antworten einen kleinen Sachpreis auswählen.
Aufessen statt wegwerfen
Unter dem Motto "Aufessen statt wegwerfen" stellten die Studierenden der Landwirtschaftsschule, Abt. Hauswirtschaft, Rezeptideen für übriggebliebene Zutaten zusammen. Besucher testeten am Stand auf dem Tablet die App "Zu gut für die Tonne", Jung und Alt konnten dort "Lebensmittel und Menge" selbst eingeben. Innerhalb kurzer Zeit liefert die App Rezepte, wie sich die noch übrigen oder bereits eingekauften Lebensmittel in Gerichten weiter verwenden lassen.
Aufessen statt rausreißen
Da "Unkräuter" Lebensraum geben und sich in der Küche vielfältig verwerten lassen, haben die Studierenden heimische Kräuter getrocknet und eine Auswahl davon in einer Mappe einzeln in Szene gesetzt. Ob Frau oder Mann mit der eigenen Einschätzung der gezeigten Pflanze richtig lag, zeigte ein Blick auf die Rückseite jedes Blatts. Zum Ausprobieren stand für die Besucher ein Balsam mit Spitzwegerich bereit, und wer wollte, konnte etliches über alte Rezepte und über neue Trends erfahren.
Lebensmittel plastikfrei frisch halten
Als eine Alternative zu Frischhaltefolie hatte eine Studierende Bienenwachstücher in verschiedenen Größen hergestellt. Wie gut sich damit eine Pausen-Semmel einwickeln lässt, zeigten die Standbetreuer und durften unsere Besucher selbst fühlen und ausprobieren. Wer Lust aufs Nachmachen bekommen hatte, nahm sich eine "Bienenwachstuch-Anleitung" mit. Für Kinder gab es einen Mal- und Basteltisch - auch verschiedene Spiele lagen bereit.
Flyer zum Mitnehmen auch am Amt erhältlich
Die Flyer "Aufessen statt wegwerfen" und "Aufessen statt rausreißen" liegen am AELF Nördlingen aus und können zu den Öffnungszeiten des Amtes gerne mitgenommen werden.