Stromverbrauch mit Köpfchen im Privathaushalt
Verbraucher-Tipps: Spülmaschine effizient nutzen

Doppelsteckdose zwischen Gänseblümchen

Die Mitarbeiterinnen des Sachgebiets "Ernährung, Haushaltsleistungen" am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Nördlingen informierten auf der Donau-Ries-Ausstellung 2015 über Energiespar-Irrtümer.

Außerdem gaben sie Tipps, wie Frauen und Männer in ihrem Privathaushalt mit Köpfchen Strom verbrauchen und sparen können. Wer keine Zeit hatte, an unseren Messestand zu kommen, kann auf dieser Seite ausgewählte Empfehlungen und Tipps nachlesen.

Spülmaschine

Ist das Eco-Programm der Spülmaschine immer die richtige Wahl?

  • Das Eco-Programm ist bei vielen Spülmaschinen voreingestellt und spült bei ca. 50 Grad Celsius.
  • Das Geschirr kann nach zweieinhalb bis drei Stunden Programmdauer entnommen werden.
  • Das Eco-Programm ist energieeffizient und kostengünstig (Strom und Wasser).
  • Es ist gut geeignet, wenn das Geschirr leicht verschmutzt ist und es noch am gleichen Tag gespült wird.
  • Aufgrund der niedrigen Temperatur schafft es das Eco-Programm nicht, harte und eingetrocknete Verkrustungen zu lösen.
  • Bitte denken Sie daran, dass es keinen Einspareffekt gibt, wenn das Geschirr von Hand nachgespült oder erneut in der Maschine gespült werden muss!

Auf was Sie sonst noch achten sollten, damit Sie sich über sauberes Geschirr freuen können:

  • Sammelt sich Geschirr über mehrere Tage in der Spülmaschine, empfiehlt es sich, ein Programm zu wählen, dass mit mindestens 70 Grad Celsius spült (siehe Gebrauchsanleitung).
  • Falls gehärtete Fettsäuren - zum Beispiel in Soßen - unzureichend aufgelöst werden, kommt es zu Ablagerungen in Bauteilen der Maschine, im schlimmsten Fall zu "Verstopfungen". Wählen Sie deshalb mindestens einmal im Monat ein Programm, das mit mindestens 70 Grad Celsius spült (siehe Gebrauchsanleitung).
  • Entfernen Sie etwaige Speisereste bevor Sie das Geschirr in die Spülmaschine einräumen. Mit einem Teigschaber gelingt dies problemlos. Das Geschirr sollte nicht unter fließendem Wasser vorgespült werden.
  • Jedes Geschirrteil hat in der Spülmaschine seinen Platz. Räumen Sie Ihre Spülmaschine nach der Gebrauchsanleitung oder nach fachkundigen Empfehlungen ein. Nur so kommt das Wasser aus den Spülarmen überall hin.
  • Dosieren Sie den Geschirrreiniger immer nach Verschmutzungsgrad und Wasserhärte. Geschirrreiniger in Pulverform lässt sich am genauesten dosieren.
  • Füllen Sie regelmäßig - spätestens wenn es die Maschine anzeigt - Regeneriersalz und Klarspüler nach.
  • Überprüfen Sie, ob Ihre Spülmaschine auf den richtigen Wasserhärtebereich eingestellt ist.
  • Kontrollieren Sie die Siebe und reinigen diese nach Bedarf.
Info-Zeitung liegt am AELF Nördlingen aus
Die Info-Zeitung, die für die Donau-Ries-Ausstellung 2015 erstellt wurde, liegt in den Räumen der Hauswirtschaft aus. Interessierte können sie zu den Öffnungszeiten des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten gerne lesen. Unser Service ist die Info-Zeitung per E-Mail, Post oder Selbstabholung: Bestellen Sie bei uns einfach ein Exemplar und lesen es dann in Ruhe daheim.

Ansprechpartnerinnen

Edith Auchter
AELF Nördlingen
Oskar-Mayer-Straße 51
86720 Nördlingen
Telefon: 09081 2106-43
Fax: 09081 2106-55
E-Mail: poststelle@aelf-nd.bayern.de

Energiesparende Haushaltsgeräte

Im Internet finden sich Informationen, Empfehlungen und Gerätelisten. Um Ihnen Ihre Suche zu erleichtern, anbei eine kleine Linkliste, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.